19. Mai, 2016

Financial District

Der Weg zurück führte uns wieder vom Telegraph Hill aus durch die North Beach bis nach Chinatown. Dort besuchten wir eine "Glückskeks-Bäckerei", in welcher ich selbstverständlich einen Glückskeks gekauft habe.
Überhaupt muss ich sagen, dass ich Chinatown toll finde. Wenn man eine Strasse weg von der Haupttouristenstrasse ist, fühlt man sich wirklich wie im "richtigen" Asien. Es duftet nach exotischen Früchten, nach Soyasauce und nach Düften, die unsere Nase überhaupt nicht kennt. Es herrscht ein Gedränge und man fühlt sich überall wie auf einem Markt. Übrigens ist das Chinatown in SF das 2. grösste in ganz Amerika. Nur in New York gibt es ein noch grösseres.
Vom St. Mary Square in Chinatown aus hatten wir dann einen imposanten Blick auf die Hochhäuser des Financial Districts.
Hier endete dann auch unser Ausflug und ich muss sagen, es war echt schön; dieser Spaziergang nach North Beach.