Ich bin die Finny.

Also eigentlich heisse ich Finny vom Zippenpfiff. Aber mein Frauchen sagt nur "Finny" oder "Schätzeli" zu mir. Naja. Das mit dem "Schätzeli" ist zwar etwas peinlich, aber weil ich mein Frauchen mag, akzeptiere ich das von ihr.

Geboren wurde ich 2010 in Deutschland, kam dann aber schon bald in die Schweiz. Bei meinem jetzigen Frauchen bin ich seit 2011 und obwohl mein Frauchen vor mir noch keinen anderen Hund hatte finde ich, dass sie das gar nicht schlecht macht. Wir waren auch ziemlich lange in der Hundeschule und haben viel gelernt und ich kann sogar ganz tolle Tricks!

Früher hatte ich vor anderen Hunden ziemliche Angst und habe deshalb auch immer lautstakt gebellt. Heute mache ich das nur noch ganz selten oder dann, wenn ich das Haus von meinen "Grosseltern", bei denen ich auch oft und gerne bin, verteidigen muss. Sonst bin ich aber in der Zwischenzeit echt cool geworden.

Aber am liebsten bin ich einfach mit meiner Menschenfamilie zusammen. Und speziell toll finde ich, wenn ich zusammen mit meinem Frauchen um die Welt düse. Da gibt es überall neue und super spannende Gerüche und meistens werde ich unterwegs ganz super fest verwöhnt mit extra Streicheleinheiten und ganz viel Aufmerksamkeit.

Ihr seht also, mir macht das Reisen genau so viel Spass wie meinem Frauchen und ich freue mich schon auf unseren nächsten Ausflug.