12. Nov, 2016

Mission "Suche nach Schnee und Sonnenstrahlen"

Also ganz ehrlich... so gut es mir ja bei mir Zuhause auch gefällt und ich grundsätzlich nirgends anders sein möchte, so mühsam finde ich doch die Zeit, wenn es am Morgen stockdunkel ist wenn ich mit Finny raus gehe, es am Abend dunkel ist wenn ich zum Büro raus komme und zwischendurch vom Dauernebel alles grau in grau ist und sich dann noch Nässe mit Kälte mischt.

Auch wenn man versucht es nicht dazu kommen zu lassen, so muss man in dieser Zeit echt aufpassen, dass dieser graue Schleier sich nicht auch auf die eigene Gemütslage legt und man in eine graue Stimmung verfällt.

Ich hatte auf jeden Fall echt genug von diesem Grau und war ehrlich gesagt auch etwas neidisch auf die ersten Schneeflockenbilder auf Facebook - nur ich hatte noch keine einzige Schneeflocke gesehen in dieser Saison. Nein! Das geht nicht!

Schnee!! Ja! Das wollte ich auch! Kein Grau und Nass, sondern ein Weiss mit vielleicht sogar ein paar Sonnenstrahlen - jawohl! Das soll es sein!

Deshalb war für Finny und mich sonnenklar: Mission "Suche nach Schnee und Sonnenstrahlen" wurde gestartet. Und nach einigen Recherchen war auch unser Ziel definiert: Appenzell, der Hohe Hirschberg und wie sich dann kurzfristig auch noch herausstellte, das Eggli sollten es sein.

Motiviert und in Winterkleider und Hundemantel gehüllt, machten wir uns heute Morgen also auf - in schneefreudiger Mission. Bis nach St. Gallen war zwar weit und breit keine einzige Schneeflocke zu sehen und ich war mir nicht ganz sicher, ob unser Vorhaben wirklich gelingen wird, aber oberhalb Appenzell angekommen staunten wir dann nicht schlecht: Uns wurde nämlich eine wunderschöne und tiefverschneite Winterlandschaft präsentiert.

Der Neuschnee war so tief, dass Finny bis zum Bauch einsinkte und es sich für sie zu einem echten Abenteuer entwickelte, sich fort zu bewegen.

Ich fand es herrlich... Dieses Weiss... Diese Ruhe... Diese Wohltat für die Augen... Dieser Duft, wenn der Schnee kurz zuvor die Luft gereinigt hat ... Und dann... Dann wenn der Nebel sich langsam verzieht und die ersten Sonnenstrahlen den Nebel auflösen... Einfach nur wunderschön...

Finny und ich genossen unseren ersten Schneeausflug in dieser Saison in vollen Zügen - auch wenn wir jetzt beide wie tote Fliegen herumliegen und uns schon aufs Bett freuen. Ich bin sicher, wir beide werden heute wunderbar schlafen und träumen vom vielen Weiss und den Sonnenstrahlen.

Träumt alle auch was Schönes - guets Nächtle.

Übrigens: den Link zu unseren Fotos vom heutigen Tag findet ihr hier:

http://www.aus-unserer-sicht.ch/429699467