7. Okt, 2019

Ich feiere - und DIR gebührt der DANK

Heute ist mein Geburtstag. Es ist toll. Toll, gefeiert zu werden und toll, dass ich an diesem Tag so unglaublich viele liebe Grüsse und Glückwünsche bekomme und so viele Menschen an mich denken.

Es ist wirklich wunderschön und rührt mich gerade sehr.

Denn, auch wenn ich bisher mir aus meinen Geburtstagen nicht sonderlich viel gemacht habe, so finde ich doch - wenn ich es mir richtig überlege - dass das wirklich ein Grund zum Feiern ist. Denn heute vor 45 Jahren habe ich alles mir erdenklich mögliche dafür getan, um hier in dieses Erdenleben zu kommen. Auch wenn ich mich nicht mehr wirklich daran erinnere, so denke ich doch, dass es unglaublich stressig und anstrengend gewesen sein muss, sich durch den engen Geburtskanal zu quetschen, dabei kaum Luft zu bekommen und stundenlang nicht zu wissen, wie es auf der anderen Seite, wo ich dann ankommen werde, auch wirklich werden wird.

Aber ich wollte kommen. Ich wollte unbedingt ein Teil dieser Erde sein. Ich wollte in genau dieser Zeit, meinen Beitrag in diesem Leben leisten und meine Lehren lernen und habe mir dazu genau diese Familie ausgesucht, in die ich auch gekommen bin.

Ja. Ich finde, dass dieser Wille auf die Erde zu kommen, wirklich ein Grund zum Feiern ist.

Aber mindestens genau so finde ich, dass ich endlich mal Dir, liebes Mami, danke sagen sollte. Danke, dass du genau vor 45 Jahren, so unendlich viel Schmerz in Kauf genommen hast, um mir diesen Wunsch zu erfüllen. Du hat mich 9 Monate lang versorgt und behütet und dann, heute vor genau 45 Jahren, hast du so unglaublich viel Schmerzen ertragen und hast dafür gesorgt, dass ich auf diese Welt kommen kann.

Und deshalb feiere ich heute mit dir zusammen und bin unendlich dankbar, für das was du für mich vor genau 45 Jahren getan hast. Und heute Abend stossen wir dann auf uns beide an!